Image

 

Wie man die Ausbreitung des Coronavirus verlangsamt
 
 
Zuhause bleiben
 
Jeder kann dazu beitragen, dass sich das Virus nicht verbreitet: Indem man nur dann das Haus verlässt, wenn es sich nicht vermeiden lässt - etwa zur Arbeit oder zum Einkaufen.
 
Abstand halten
 
Wer etwa beim Warten in der Schlange an der Kasse mindestens zwei Meter Abstand zu seinen Mitmenschen hält, verringert das Risiko sich oder andere anzustecken.
 
 
Soziale Kontakte minimieren
 
Muss man die Oma im Seniorenheim wirklich besuchen - oder kann man sie auch anrufen? Das Gleiche gilt für Freunde und vor allem und am wichtigsten: Jetzt ist nicht die Zeit, um Partys zu feiern, auch nicht Zuhause im privaten Rahmen.
Homeoffice
 
Nicht jeder hat die Möglichkeit, doch wer kann, sollte von Zuhause arbeiten. Zur gemeinsamen Mittagspause kann man sich dann per Videochat verabreden.
Auf Hygiene achten
 
Sollte mittlerweile selbstverständlich sein: Nicht ins Gesicht fassen. Kein Händeschütteln, keine Umarmungen. Hände regelmäßig mit Seife waschen - auch die Daumen und Handgelenke. Desinfektionsmittel benutzen - wenn vorhanden.
Nachdenken!
 
Um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, kommt es auf jeden Einzelnen an. Muss der Einkauf / Besuch wirklich sein? Jeder kann etwas beitragen.

 

 

#wirbleibenzuhause
#flattenthecurve
 
Initiative Schlüssel für Alle e.V. [-cartcount]