Bericht zum „Weihnachtsplätzchenbacken mit Kindern und Eltern“ am 20.11.2015 in Heidenheim

 

Am 20.11.2015 um 17.00 Uhr kamen fast alle angemeldeten Kinder und Eltern unseres Vereins zum gemeinsamen Backen.

Die Kinder hatten verschiedene Teigarten, Rollen und Formen dabei.

Mit Hilfe der Eltern war bald für jeden ein Arbeitsplatz eingerichtet. Nach einer Viertelstunde konnte es schon langsam losgehen mit dem Kneten, Rollen und Ausstechen.

Die Eltern halfen, wo Hilfe gefragt war. Für die Kinder gab es viel zu lernen: Wie man den Teig ausrollt – nicht zu dick und nicht zu dünn. Wie man beim Ausstechen aufpasst, dass nichts kaputt geht und noch viel mehr.

Es war alles sehr interessant, spannend und auch lustig. Wir hatten viele verschiedene Formen zum Ausstechen: Herz, Bär, Stern, Mond, Sonne und noch viel mehr. Man konnte sehen, wie viel Spaß die Kinder dabei hatten.

Beim Einschieben der Bleche in den Backofen fassten die Eltern mit an. Bis die Plätzchen fertig waren, schauten die Kinder aber immer wieder nach. Hu, hu … endlich war es geschafft!

Danach wurden einige Plätzchen noch mit Puderzucker und Glasur oder verschiedenen Zuckerstreuseln verziert – ganz nach freier Wahl der Kinder.

Wir hatten fast zwei Stunden wirklich viel zu tun.

 

Am Schluss machten die Kinder noch eine gemeinsame Weihnachtsbotschaft in Gebärdensprache. Sie wünschten allen

Frohe Weihnachten und ein gutes Neues Jahr 2016.

 

Die Videoaufnahme wurde bereits über die Homepage ausgestrahlt. Sie sind wirklich süß und haben es sehr schön gemacht!

Wir hatten einen fröhlichen gemeinsamen Nachmittag mit viel Spaß und Lachen!

 

Initiative Schlüssel für Alle e.V. [-cartcount]