Sich einmischen, statt schweigen

 

 

Aufgrund meiner Gehörlosigkeit bin ich Betroffener und beschäftige mich seit 2008 mit dem "Persönlichen Budget".

Aus meinen leidvollen Erfahrungen, wie zeit- und kräfteraubend der Weg bis zur Gewährung des Persönlichen Budgets ist, wurde die Idee der Initiative geboren.

 

Es ist wichtig, auch als hörbehinderter Mensch seine Rechte wahrnehmen zu können.

Dazu braucht es umfassende Informationen, Kenntnis der relevanten gesetzlichen Vorschriften und möglicher Anlaufstellen.

Und auch der Erfahrungsaustausch mit "Leidensgenossen" ist wichtig:  Er gibt einem das Gefühl, mit seinen Problemen und dem Kampf um die eigenen Rechte nicht allein zu sein.

 

Ein weiterer Schwerpunkt der Initiative ist die politische Arbeit. Bei geplanten Gesetzesänderungen wollen wir nicht mehr schweigend danebenstehen, sondern uns einmischen. Und als Interessensvertretung hörbehinderter Menschen in politischen Gremien auf Ungerechtigkeiten und gesetzliche Lücken hinweisen.

 

Helfen Sie mit!

Initiative Schlüssel für Alle e.V. [-cartcount]