Gelungene Silvesterparty des Gehörlosenvereins »Initiative Schlüssel für Alle e.V. « am 31.12.2013

 

In der Heidenheimer Lebenshilfe (HWW) trafen sich am 31.12.2013 Mitglieder und Gäste des Gehörlosenvereins »Initiative Schlüssel für Alle e.V. « zu einer Silversterparty und Theateraufführungen des Theaters m5.

 

Die Vorbereitungen für die Silvesterparty des Gehörlosenvereins »Initiative Schlüssel für Alle e.V. « in den Festräumen der Heidenheimer Lebenshilfe (HWW) begannen bereits am 29.12.2013. So fanden die Gäste pünktlich zu Veranstaltungsbeginn um 14.00 h gedeckte Tische, einen dekorierten Raum und eine vorbereitete Theaterbühne vor. Die Vorfreude wurde durch ein Wiedersehen vieler Gäste noch gesteigert. Einige hatten sich seit der Schulzeit oder den Berufsschul-Jahren aus den Augen verloren und trafen sich hier erstmalig wieder.

 

Den selbstgebackenen Torten und Kuchen von Claudia, Azize, Conny F. und Heike sprachen alle bei einer Tasse Kaffee gerne zu. Von 16.00 h bis 17.15 h unterhielt die Clown-Gruppe Sintez-Buff große und kleine Zuschauer mit Spaß, Spannung und Mitmachaktionen. Anschließend konnte jeder Anwesende beim Ratespiel »Was ist im Karton« um einen Überraschungsgewinn raten. Die Lösung »Allianz Arena« errieten 8 Gäste. Ausgelost wurde als endgültige Gewinnerin Manuela Otto aus Heidenheim. Ihr Gewinn, ein Gutschein für 2 Personen, ist eine Tour mit Führung zur echten Allianz Arena.

 

Vor dem Abendessen wurden bei einer Oscar-ähnlichen Verleihung noch die »Besten Helfer« ausgezeichnet. Es waren Stefan Wiedemann und Georg Ziegler. Sie waren nach München gefahren, holten Herrn Sepp Sammereier aus München vom 4. Stockwerk seiner Wohnung (ohne Aufzug) ab und brachten ihn als Ehrengast zur Silvesterparty in die HWW. Für ihre Hilfsbereitschaft erhielten die »besten Helfer« jeweils eine Oscar-Figur mit Danke-Gravur.

 

Sepp Sammereier ist Erzieher für gehörlose Kinder in München und ein guter Freund des Gehörlosenvereins »Initiative Schlüssel für Alle e.V. «. Seine Begleiterin bei der Silvesterparty war Frau Ziegler, die ihn auch in München bei der täglichen Pflege unterstützt. Dafür fährt sie wöchentlich von Augsburg zu seiner Wohnung. Mit einem Blumenstrauß und rührenden Worten dankte er seiner »guten Fee« auf der Festbühne.

 

Claudias selbstgekochtem Abendessen mit dreierlei Fleischsorten und verschiedenen Beilagen folgte das Theaterspiel m5 zum Gruppenmotto MIT-verstehen, MIT-hören, MIT-fühlen, MIT-lachen und MIT-sehen. Dabei wurden der Gehörlosenverein »Initiative Schlüssel für Alle e.V. « vorgestellt und anschließend in kurzen Stücken verschiedene »Barrieren im Kopf« hörender Mitmenschen gezeigt. Ziel der spielerischen Darstellung realistischer Vorkommnisse ist es, die Kommunikationsbarriere zwischen hörbehindertem und hörendem Umfeld zu überwinden.

 

Nach einem späten Nachtisch mit Erdbeer-Eistörtchen fieberten alle Gäste bei Spielen und Unterhaltung dem Jahreswechsel entgegen. Ab dem Null-Uhr-Countdown ging die Party im Freien weiter, mit besten Wünschen, vielen Umarmungen und einem Feuerwerk. Nach einem letzten Gruppenfoto neigte sich die gelungene Silvesterparty mit vielen neuen, positiven Eindrücken ihrem Ende entgegen.

 

Über den Gehörlosenverein »Initiative Schlüssel für Alle e.V. «:

Der Gehörlosenverein »Initiative Schlüssel für Alle e.V. « möchte eine Brücke zwischen hörbehinderten Menschen und dem hörenden Umfeld sowie zwischen Menschen unterschiedlicher Kulturen schlagen. Kommunikation schafft Verständnis, wenn Betroffene und Umfeld einander kennen- und schätzen lernen. Während gemeinsamer Veranstaltungen, die auch hörenden Menschen offenstehen, bleibt der Zustand der Isolation für eine Weile nicht dominant. Im Gespräch oder freundlichen Gesten untereinander lernen alle voneinander – Unbefangenheit, Bewältigungsstrategien, Kontakt herstellen und aufrechterhalten.

 

Wichtiges Anliegen des Vereins ist die kommunikative Teilhabe hörgeschädigter Menschen mit den Herausforderungen Begegnung Hörender mit Hörbehinderten, Austausch über Probleme und gemeinsame Lösungssuche, Akzeptanz, Toleranz und Respekt mit dem Ziel gesellschaftlicher Integration, kulturelle, gesellschaftliche und soziale Teilhabe auf Augenhöhe mit dem wegsehenden bzw. nicht informierten hörenden Umfeld. Aufklärung ist daher das Hauptziel, für das Herr Johann Kalteis auf der Homepage des Vereins »Initiative Schlüssel für Alle e.V. « stets aktuelle Informationen für Gehörlose, Hörbehinderte, aber auch interessierte hörende Menschen zusammenträgt und veröffentlicht.

 

 


Initiative Schlüssel für Alle e.V. [-cartcount]